Kreuzwegandachten

Kreuzwegstation (c) Gesa Kieselmann-Fricke

Den Weg Jesu - den Weg leidender Menschen mitgehen ...

In der Fastenzeit laden wir ein zu den Kreuzwegandachten, die von Gemeindemitgliedern vorbereitet und gestaltet werden. Die Andachten werden von unserem Organisten mit der Orgel begleitet. Wir beten den Kreuzweg in der Fastenzeit jeweils dienstags, um 18.00 Uhr in der Kirche St. Mari Rosenkranz.

Kreuzwegandachten in der Fastenzeit 2020:

Dienstag, 3. März, 18.00 Uhr:
K.H. Thifessen, A. Sonntag (klärt Herr Thifessen), musikalische Gestaltung: H.J. Clemens

Dienstag, 10. März 18.00 Uhr:
H. Jantzen, V. Floßdorf, musikalische Gestaltung: H.J. Clemens

Dienstag, 17. März, 18.00 Uhr:
M. Rautenberg, N.N. , musikalische Gestaltung: H.J. Clemens

Dienstag, 24. März, 18.00 Uhr:
A. Nover, A.-K. Moritz, musikalische Gestaltung: H.J. Clemens

Dienstag, 31. März, 18.00 Uhr:
M. Rautenberg, K.H. Thifessen, musikalische Gestaltung: H.J. Clemens

Dienstag, 7. April, 18.00 Uhr (Karwoche):
Kreuzweg in St. Albertus, Pfr. W. Bußler, H. Jantzen

Der Kreuzweg
Der "Kreuzweg" ist der Weg, den Jesus gehen musste, bevor er gekreuzigt wurde. Bildliche Darstellungen des Kreuzwegs zeigen Stationen auf diesem Leidensweg. Gerade in der Fastenzeit ist das Betrachten, Gehen und Beten des Kreuzweges ein Beweggrund für eine heilsame Unterbrechung des Alltags, für ein Innehalten und für eine innere Vorbereitung im Hinblick auf die Feier der Karwoche und das Osterfest. Beim Betrachten der Stationen des Kreuzweges erkennen wir auch Stationen unseres eigenen Lebens oder des Lebens unserer Mitmenschen.

Der Kreuzweg zeigt insgesamt 14 Stationen vom Leidensweg Jesu.
Modernere Kreuzwege zeigen als 15. Station die Auferstehung Jesu Christi. Die Stationen im Einzelnen:


1. Station: Jesus wird zum Tod verurteilt.

2. Station: Jesus nimmt das Kreuz auf seine Schultern.

2. Station: Jesus fällt zum 1. Mal unter dem Kreuz.

4. Station: Jesus begegnet seiner Mutter, Maria.

5. Station: Simon von Cyrene hilft Jesus das Kreuz tragen.

6. Station: Veronika reicht Jesus das Schweißtuch.

6. Station: Jesus fällt zum 2. Mal unter dem Kreuz.

8. Station: Jesus begegnet den weinenden Frauen.

9. Station: Jesus fällt zum 3. Mal unter dem Kreuz.

10. Station: Jesus wird seiner Kleider beraubt.

11. Station: Jesus wird an das Kreuz genagelt.

12. Station: Jesus stirbt am Kreuz.

13. Station: Jesus wird vom Kreuz abgenommen.

14. Station: Jesus wird ins Grab gelegt.

Nicht alle dieser Stationen werden in der Bibel überliefert. In den biblischen Texten finden sich weder das dreimalige Fallen Jesu, noch seine Begegnung mit seiner Mutter Maria. Auch die Übergabe des Schweißtuches ist nicht überliefert.