Änderung beim Anmeldeverfahren für den Gottesdienstbesuch

Zum Wochenende 04./05. Juli verändern wir in der Pfarre Sankt Vitus das Anmeldeverfahren für unsere Gottesdienste.

Kerze auf Kirchenbank (c) Bild: Martin Battert In: Pfarrbriefservice.de
Kerze auf Kirchenbank
Datum:
Mi. 1. Juli 2020
Von:
Monika Herkens

Bis auf weiteres ist eine Voranmeldung über das Büro der Grabeskirche nicht mehr notwendig.

Wir müssen jedoch weiterhin nachhalten, wer unsere Gottesdienste besucht hat. Dafür gibt es nun ein Registrierungsformular. Vordrucke liegen in den Kirchen aus (bitte nehmen Sie sich davon einen Vorrat mit) und sind auch an die Wochenmitteilungen angehängt. Bitte füllen Sie das Formular schon zu Hause aus und geben Sie es beim Betreten der Kirche beim Ordnungsdienst ab. Das verkürzt die Schlangen am Eingang. Falls Sie einen Gottesdienst besuchen möchten und vorher noch kein Formular ausgefüllt haben, dann bitten wir Sie herzlich, rechtzeitig zur Kirche zu kommen.

Die gesammelten Registrierungen werden dann in einem verschlossenen Umschlag vier Wochen aufbewahrt und anschließend vernichtet.
Das Pastoralteam von Sankt Vitus hat lange über diese Änderung diskutiert. Auf der einen Seite vereinfacht es den Besuch unserer Gottesdienste. Auf der anderen Seite steigt aber auch die Gefahr, dass wir vielleicht Gottesdienstbesucher abweisen müssen, weil schon alle Plätze belegt sind.

Wir arbeiten zur Zeit auch an einem Anmeldeverfahren über das Internet (Gottesdienstbesucher, die sich nicht über das Internet anmelden können, können sich dann in den Gemeindebüros telefonisch anmelden).